Für Patientinnen

/Für Patientinnen
Für Patientinnen2019-05-13T06:45:55+00:00

Wie bekomme ich Gyn-CS als Verhütung nach Geburt?

Gyn-CS Verhütung nach Kaiserschnitt

Gyn-CS als Verhütung nach Geburt können Sie nicht einfach so kaufen. Sie wurde speziell nur für die Insertion während einer Kaiserschnittgeburt entwickelt. Logischerweise muss bei Ihnen also die Indikation für einen Kaiserschnitt bereits gestellt worden sein, Sie planen einen Wunschkaiserschnitt oder Sie interessieren sich für die Verhütung mit Gyn-CS im Falle eines Notkaiserschnitts (da bereits vermutet wird, dass eine spontane Geburt mit Komplikationen verbunden sein kann). In diesen Fällen wenden Sie sich an eine Klinik, die Gyn-CS als Verhütung nach Geburt anbietet und vereinbaren einen Vorgesprächstermin. Ein Arzt wird Sie dann untersuchen, Ihnen mehr Informationen über Gyn-CS geben und alle weiteren Details, so wie den Kaiserschnitttermin mit Ihnen besprechen.

Ist Gyn-CS als Verhütung nach Geburt schon lange genug erprobt?

Gyn-CS wurde in Belgien entwickelt und produziert. Seit dem gab es mehrere „Proof of Concept“ Studien und auch Langzeitstudien. An der ersten Studie nahmen 140 Frauen teil, 70 von ihnen bekamen die Gyn-CS als Verhütung nach Geburt eingesetzt und 70 eine herkömmliche Kupferspirale (TCu380A). In der Gruppe mit Gyn-CS gab es nur eine Expulsion (1,4%) welche auf eine falsche Verankerung zurückgeführt werden konnte, in der anderen Gruppe wurden 8 Expulsionen (11,4%) verzeichnet. In der zweiten Studie bekamen 100 Frauen die Gyn-CS eingelegt, es wurde nur eine Expulsion verzeichnet. In der dritten Studie wurde überprüft wie gut das Verankerungssystem funktioniert, indem die Entfernung des Ankermarkers von der Oberfläche des Uterus gemessen wurde. Es gab keine signifikanten Unterschiede der Distanz nach 3 Monaten und auch nicht nach 20 Monaten. Es konnten keine Perforationen oder andere Komplikationen verzeichnet werden. Zur kontrazeptiven Wirkung müssen keine Studien mehr stattfinden, da die verhütende Wirkung von Kupfer ausreichend belegt ist.[1],[2],[3]

  • 1. Unal C, Eser A, Tozkir E. Clinical experience with an innovative frameless copper-releasing IUD (Gyn-CS®) specifically for intracesarean insertion use –A randomized comparative trial examining early stage expulsion rates. Contraception 2018

  • 2. Eser A, Unal , Albayrak B, Wildemeersch D. Clinical experience with a novel anchored frameless copper-releasing contraceptive device (Gyn-CS®) for intracesarean insertion to prevent displacement and expulsion –A 3-month study. Eur J Contracept Reprod Health care

  • 3. Eser A, Albayrak AB, Yavuz A, Sakin O, Wildemeersch D. Intracaesarean insertion of a novel frameless IUD (Gyn-CS®) – results at 20-months

Wie entsteht die verhütende Wirkung von Gyn-CS nach Kaiserschnitt?

0%
Verhütungssicherheit von Gyn-CS

Die verhütende Wirkung von Kupfer ist seit langem bekannt und erprobt. Besonders sicher ist sie, da sie einen Doppeleffekt hervorruft. Auf der einen Seite wirkt Kupfer spermizid, macht also die Spermien bewegungsunfähig und verhindert somit ihr Vordringen in die Gebärmutter bzw. die Eierstöcke. Auf der anderen Seite wird durch den Fremdkörper in der Gebärmutter eine Art Fremdkörperreaktion ausgelöst, welche die Gebärmutter bzw. die Eileiter einnistungsunfreundlich macht. Dieser Doppeleffekt macht die Verhütung mit Kupfer nach Geburt zu über 99,5% sicher und das ganz ohne Hormone oder systemische Nebenwirkungen.

Kann ich nach Gyn-CS noch weitere Kinder bekommen?

Ja, natürlich. Gyn-CS ist zwar eine hervorragende Alternative zur Sterilisation, aber eben genau deswegen, da sie so sicher und lange wirkt (10 Jahre). Die Fruchtbarkeit wird zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt – wird Gyn-CS gezogen, kann man direkt wieder schwanger werden. Gyn-CS stellt somit lediglich eine Langzeitverhütung nach Geburt dar und keine Sterilisationsmethode.

Ich habe noch offene Fragen zu Gyn-CS

Wir beantworten Ihre Fragen gerne. Schreiben Sie uns hierzu einfach eine Mail an gyn-cs@gynlameda.de oder rufen Sie uns an unter 0711/21953673.

Bitte berücksichtigen Sie, dass wir keine Ärzte sind und auch keine medizinischen Fragen oder Empfehlungen zu Ihrem Kaiserschnitt beantworten können. Hierzu wenden Sie sich bitte an Ihren Gynäkologen oder direkt an eine Geburtsklinik.

Gyn-Cs is approved for use and sale throughout the EU!

weitere Kinder nach Gyn-CS

Sie möchten mehr über Gyn-CS erfahren? Lesen Sie auch:

Kaiserschnitt OP

Der Kaiserschnitt

Gyn-CS Kaiserschnitt Verhütung

Was ist Gyn-CS?

Gyn-CS Verhütung nach Kaiserschnitt

Informationen für Patientinnen

aktuelle Seite

CS-Arztinformationen

Informationen für Ärzte